FF Wettbewerb

Verkehrsunfälle in der ersten Jahreshälfte 2015

Das schöne Wetter und der Urlauberverkehr an den Wochenenden sorgten bei der FF-Stanzach für einige technische Einsätze.

So begann die erste Jahreshälfte bereits am 04.03.2015 mit einem Verkehrsunfall und dem Binden von ausgelaufenem Öl und Treibstoff. Im Juni 2015 musste dann zu drei weiteren technischen Einsätzen ausgerückt werden.

Einsatz am 04.06.2015:

Ein Motorradfahrer kahm auf der L21 Berwang Namloserstraße in einer Kurve zu Sturz. Die FF-Stanzach war mit 9 Mann im Einsatz um den ausgelaufenen Treibstoff zu binden.

Einsatz am 13.06.2015:

Ein Motorradfahrer verlor auf der L21 Berwang Namloserstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte nach einer Kurve auf eine Felswand. Die FF-Stanzach war mit 8 Mann sowie KLF und TLF im Einsatz. Der verletzte Motorradfahrer musste mit dem RK2 Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Einsatz am 25.06.2015:

Aufgrund eines Überholmanövers musste ein PKW auf der B198, auf Höhe der Einfahrt zum ehemaligen Steinbruch Stanzach, anhalten. Ein dahinter fahrendes Motorrad kolidierte mit dem PKW und der Lenker wurde von der Maschine geschleudert. Die FF-Stanzach musste ausgelaufenes Öl binden und Aufräumungs- sowie Verkehrssicherungsmaßnahmen durchführen. Im Einsatz waren 7 Mann sowie KLF und TLF.

 

04.03.2015

04.06.2015

13.06.2015

25.06.2015