FF Wettbewerb

Am 20.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung 2017 im Restaurant Jamdo statt. Wie üblich, wurden in diesem Rahmen wieder die Einsatz- und Tätigkeitsstunden des vergangenen Jahres beleuchtet, so wie ein allgemeiner Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2017 gehalten.

Den Ausführungen und der Statistik zu folge, haben die Kameraden der FF-Stanzach im vergangenen Jahr 325 Tätigkeitsstunden, 227 Einsatzstunden und 499 Probenstunden absolviert. Ebenfalls führt die Statistik für das Jahr 2017 je 5 Brand- und je 5 technische Einsätze an, was im Vergleich zu den Vorjahren eher untypisch ist. So nahmen in den letzten Jahren beispielsweise die Brandeinsätze ab und durch das vermehrte Verkehrsaufkommen die technischen Einsätze zu.

Ebenfalls wurde auch im Bereich der Leistungsbewerbe im vergangenen Jahr wieder fleißig gearbeitet. Die teilweise neustrukturierten Bewerbsgruppen Stanzach 1 und 2 haben sich mit insgesamt 157 Probenstunden für das Bewerbsjahr 2017 gerüstet und beim Bezirksbewerb in Schattwald und beim letzten Landes-Nass-Parallelbewerb in Niederau teilgenommen. In Schattwald reichte es aufgrund von 15 Fehlern für die Gruppe Stanzach 1 mit einer Angriffszeit von 51,80 Sekunden nur für den zweiten Platz. Trotzdem waren die Leistungen beider Gruppen lobenswert, da auch einige Teilnehmer der Bewerbsgruppen das erste Mal an einem Bewerb teilgenommen haben. Interessantes Detail am Rande: Der Landes-Nass-Parallelbewerb wurde 2017 das letzte mal ausgerichtet. Die FF-Stanzach hatte das Glück, sich für jeden dieser Bewerbe zu qualifizieren und hat auch an jedem teilgenommen.

Nach den interessanten Berichten und Ausführungen der Funktionäre, stand noch die turnusgemäße Neuwahl der Führungsspitze an. Da keine Wahlvorschläge eingetroffen sind, stellte sich das bisherige Kommando zur Wiederwahl und wurde von den Anwesenden einstimmig bestätigt. Anschließend durfte der wiedergewählte Kommandant Simon Ginther mit seinem Stellvertreter Patrick Gamper und den anwesenden Bezirksfeuerwehrinspektor Konrad Müller und Abschnittskommandant Martin Kärle die Beförderungen vornehmen. Die Kameraden Fabian Ostermann, Filomena Außerhofer, Christina Pohler und Michaela Höfler wurden zum Feuerwehrmann und Stefan Kärle zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Im Namen des Ausschusses und der Kameraden der FF-Stanzach gratulieren wir den Beförderten.

Traditionell wurde die Jahreshauptversammlung mit den Ansprachen der Ehrengäste und einem anschließenden Gulaschessen beendet, gefolgt von einem gemütlichen Ausklang.

 

Übungsstatistik 2017   Einsatzstatistik 2017   Tätigkeitsstatistik 2017