FF Wettbewerb

Murenabgang zwischen Stanzach und Namlos

Riesenglück hatte ein schweizer Motorradfahrer am 10.09.2012 nach einem Murenabgang. Nach einem heftigen Gewitter wurde die Landesstraße zwischen Stanzach und Namlos verschüttet. Der Motorradfahrer versuchte die Stelle noch zu passieren, blieb aber im Schlamm stecken. Der Fahrer blieb unverletzt, musste jedoch zusehen, wie sein Motorrad immer weiter eingegraben wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte der Motorradfahrer aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die L21 war bis zum nächsten Morgen gesperrt.

** BERICHT TIROLER TAGESZEITUNG **